Information!

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 22.04.2017 um 10 Uhr statt. WO: KUWA

Akrobatik im "Zirkuszelt"

Sabine Prestin ist auch beim Badewannen-Sketch dabei.

Ein Königspaar, Akrobaten und eine Trapeznummer, tanzende Männer, Angela Merkel - die Narren des Schwaaner Carnevalvereins hatten bei ihrer Faschingsveranstaltung wirklich kein Spektakel für die fünfte Jahreszeit ausgelassen. Kein Wunder, lautete das Motto doch "Sensationen von hier und der Welt aus dem Schwaaner Zirkuszelt", die sie im Kulturhaus "Lindenbruch" präsentierten.

"Das ganze Programm war einfach toll", sagt Frank Lestin, der sich mit seiner Frau Marianne für Piratenkostüme entschieden hatte. Ihr habe das Männerballett am besten gefallen, fügt "Piratin" Lestin hinzu. Passend zum Motto "Zirkus" präsentierten sich die Männer in Tierkostümen - ähnlich wie im Musical "König der Löwen". In einer Art "Ganzkörperanzug" mit Stelzen an allen Vieren kamen sie sogar als "Giraffen" hereinspaziert. In einem einheitlichen "Dress" erschienen auch die Akrobaten Philip Flor, Hannes Bartoniak, Martin Kohls und Uwe Bräunig. In ihren schwarzen, roten, orangenen und blauen Anzügen führten sie - wie in einer Manege - waghalsige Sprünge über den Bock auf. Auch die Politik bekam während des knapp zweistündigen Programms ihr Fett weg. So wurde im "Badewannen-Sketch" unter anderem die "LinkeCDU", eine Anspielung auf die vergangene Bürgermeisterwahl, aufs Korn genommen. Als ein Vertreter dieser Partei der Bundeskanzlerin Unterstützung im diesjährigen Wahlkampf anbot, lehnte diese dankend ab. Nicht nur das Publikum musste dabei schmunzeln, auch das Prinzenpaar war von der Nummer begeistert. "Es ist aufregend, spannend - eben einfach toll, bei dieser Karnevalsshow dabei zu sein", sagt Franzi I. alias Franziska Ziegler. An ihrer Seite saß Matthi "Manegefrei" I. alias Matthias Cadow. "Als ich meinen Text aufgesagt hatte, war die Aufregung endgültig verflogen", erzählt der 21-Jährige sichtlich aufgeregt, aber dennoch glücklich. Die Arbeit mit den Vereinsmitgliedern habe die ganze Zeit reibungslos geklappt, fügt er hinzu. Der Schwaaner Carnevalsverein hatte die beiden zum Prinzenpaar erkoren, weil sie langjährige Anhänger des Vereins und in jeder Saison als Besucher dabei sind. Sabine Prestin, Vize-Präsidentin und Moderatorin, zieht ebenso ein positives Fazit. "Ich bin zufrieden mit der Show, unser Team hat eine tolle Arbeit geleistet!"

 

Quelle: Schweriner Volkszeitung (SVZ) - 04. Februar 2013 | 00:05 Uhr | Nadine Schuldt